DRK Presseinformationen https://www.ov-eberdingen.drk.de de DRK Fri, 23 Oct 2020 09:15:17 +0200 Fri, 23 Oct 2020 09:15:17 +0200 TYPO3 EXT:news news-161 Thu, 31 Dec 2020 00:00:00 +0100 Blutspende ist uns allen wichtig https://www.ov-eberdingen.drk.de/aktuell/presse-service/presse/blutspende-ist-uns-allen-wichtig.html '#Darum geht's Das AB0-Blutgruppensystem teilt alle Menschen in Blutgruppen ein. Bei der bundesweiten Kampagne werden die Buchstaben A, B und 0 in Logos, Schriftzügen oder Beiträgen weggelassen. Diese fehlenden Buchstaben stehen für die häufig benötigten Blutgruppen A, B und Null und sollen das Bewusstsein für die Notwendigkeit einer Blutspende stärken

und zu einer aktiven Blutspende animieren.

#missingtype - Vidio

Termin in der Gemeinde Eberdingen sind
05.02.2020
06.05.2020
03.08.2020
21.10.2020

]]>
news-189 Mon, 14 Sep 2020 08:01:00 +0200 Modeme Sanitätsausrüstung für den Ernstfall https://www.ov-eberdingen.drk.de/aktuell/presse-service/presse/modeme-sanitaetsausruestung-fuer-den-ernstfall.html Für viele, größtenteils ehrenamtlich organisierte Vereine sind die Auswirkungen der Corona-Krise auch finanziell zu spüren. Notwendige Investitionen und Neuanschaffungen, die für die Vereinsaktivitäten zwingend erforderlich sind, bleiben da oftmals auf der Strecke. Allerdings ist gerade im Gesundheitsbereich eine schnelle, professionelle und allumfassende Versorgung der Bevölkerung vielleicht wichtiger denn je.

Die in Eberdingen-Hochdorf ansässige SML CarGroup® unterstützt den DRK Ortsverein Eberdingen deshalb gleich mit zwei Projekten. Zum einen schafft die SML CarGroup® für den Verein vier vollausgestattete Sanitätseinsatztaschen mit Sauerstoffflasche und allem nötigen Ersthelfer-Equipment an und zum anderen werden die in die Jahre gekommenen Einsatzhelme durch neue Einsatzhelme ersetzt, die den neuesten Standards entsprechen.

 

„In sehr engen und offenen Gesprächen mit den Verantwortlichen des DRK Ortsverein Eberdingen konnten wir diese zwei Projekte als unbedingt notwendige Investitionen für den Verein definieren", so Thomas Hientz, Mitglied der Geschäftsleitung bei der SML CarGroup®. ,,Wir freuen uns, durch diese Aktion in durchaus schwierigen Zeiten einer maßgebenden örtlichen Einrichtung und damit auch der gesamten Region etwas Gutes tun zu können und unserer unternehmerischen sozialen Verantwortung nachzukommen".

Darüber hinaus ist die SML CarGroup® fortan auch bei der Inspektion und Wartung der Fahrzeugflotte des Ortsvereins behilflich. Als auf die Pflege und Aufbereitung für Premiumfahrzeuge spezialisiertes Unternehmen, steht dafür am Standort in Eberdingen-Hochdorf eine bestmöglich ausgestattete Werkstatt zur Verfügung.

Gert Schreiber-Nedoro,s1t. Vorsitzender des DRK Ortsvereins Eberdingen, bedankte sich im Namen der Vorstandschaft bei der SML CarGroup® ,,für die großzügige Spende, dank derer wir nun bestens ausgerüstet und finanziell entlastet unsere Vereinsarbeit weiterführen können."

]]>
news-188 Sat, 05 Sep 2020 09:07:00 +0200 1. Bevölkerungsschutzübung der Einsatzeinheiten Mitte und West am 05.09.2020 https://www.ov-eberdingen.drk.de/aktuell/presse-service/presse/1-bevoelkerungsschutzuebung-der-einsatzeinheiten-mitte-und-west-am-05092020.html

Am 05.09.2020 fand die erste Bevölkerungsschutzübung der Einsatzeinheiten Mitte und West, zum Thema Technik und Sicherheit in Sachsenheim statt.

Dieser wurde durch die Einsatzeinheiten West und Mitte des DRK Kreisverbands Ludwigsburg durchgeführt.

Der Ortsverein Eberdingen nahm, im Rahmen unserer Tätigkeit im Bevölkerungsschutz, mit mehreren Helfern daran teil.

Hier der Bericht der Zugführer

1. Bevölkerungsschutzübung der Einsatzeinheiten Mitte und West in 2020

Am vergangenen Samstag den 05. September 2020 fand in diesem Jahr die erste Übung des Bevölkerungsschutzes der Einsatzeinheiten Mitte und West des Landkreises Ludwigsburg statt.

Eine günstige Lokation für die Übung wurde beim DRK Ortsverein Sachsenheim und dem angrenzenden Bauhofgelände gefunden. Die Örtlichkeit bot den rund 60 Teilnehmern und Dozenten genügend Platz um auch in Zeiten von Covid-19 einen derartigen Übungstag durchführen zu können.

Die beiden Zugführer der Einsatzeinheiten stellten im Vorfeld die zu beübenden fünf Stationen zusammen und bereiteten die Übung mit Berücksichtigung der strengen Hygienevorschriften bzgl. der Covid-19 Pandemie vor.

Der Übungstag stand unter dem Motto „Technik und Sicherheit“. Die Teilnehmer konnten ihr Wissen bei einem Vortrag über Arbeitsschutz im DRK, dem Umgang mit einem Notstromaggregat und mobiler Beleuchtung, dem Zeltbau (SG30/50), im Umgang mit dem GwSan und dem darauf verlasteten aufblasbaren Zelt, sowie im Umgang mit Feuerlöschern erweitern und vertiefen.

Die Stimmung aller Teilnehmer und Dozenten war sehr gut, alle konnten ausgiebig üben und sich über Vorgehensweisen und Möglichkeiten austauschen.

Ein besonderer Dank für diesen schönen gemeinsamen Tag der Einsatzeinheiten geht an alle Dozenten, die Werkfeuerwehr der Firma Bosch, dem Bauhof Sachsenheim und dem DRK Ortsverein Sachsenheim.

Der Grundstein für das vertiefte Zusammenwirken der Einheiten im Bevölkerungsschutz ist gelegt und wir sind in weiteren Planungen für gemeinsame Übungen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit.

Eure Zugführer der Einsatzeinheiten Mitte und West

Peter Unteregelsbacher (Mitte)

]]>
news-187 Sat, 04 Jul 2020 21:24:33 +0200 Einsatz in Nußdorf-Engestrasse am 02.07.2020 https://www.ov-eberdingen.drk.de/aktuell/presse-service/presse/einsatz-in-nussdorf-engestrasse-am-02072020.html Einsatz EGB Eberdingen: Aktuell sichern wir die Nachlöscharbeiten der Feuerwehr in Eberdingen - Nussdorf ab. Unterstütz wurden wir hierbei von DRK Ortsverein Vaihingen/Enz Vielen Dank auch an die Feuerwehr Eberdingen für die gute Zusammenarbeit Bericht aus der VKZ am 03.07.2020 Bögel

Alarm für die Feuerwehren aus Eberdingen, Vaihingen und Enzweihingen: In der Enge Straße in Nussdorf kam es gestern um 12.35 Uhr zu einem Brand. Den Einsatzkräften war der Brandort bekannt, denn bereits am Montag gab es hier ein Feuer. Gestern kam es zu keinem offenen Feuer – aber zu viel Rauch. Nach Angaben der Feuerwehr ist die Isolierung unterm Dach der Brandherd. „Wir müssen die gesamte Decke aufsägen, damit wir hinsehen können“, so der Einsatzleiter. Das Haus in der Enge Straße stand leer – es war seit Montag unbewohnbar. Am Montag hatte eine Bewohnerin gegen 15.20 Uhr einen üblen Rauchgeruch aus ihrer Küche bemerkt. Die Dame hatte zuvor Marmelade eingekocht und diese wohl auf dem Herd vergessen, so gestern die Polizei. In der Folge geriet die Küche in Brand, sodass die Feuerwehren das Feuer löschen mussten. Der verursachte Sachschaden schätzte man auf etwa 30 000 bis 40 000 Euro. Die Frau wurde am Montag leicht verletzt und durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Die genaue Ursache der erneuten Rauchentwicklung ist bislang noch unklar. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern noch an. 

]]>
news-186 Sat, 04 Jul 2020 09:42:00 +0200 Altkleider-Container wieder geöffnet https://www.ov-eberdingen.drk.de/aktuell/presse-service/presse/altkleider-container-wieder-geoeffnet.html

Sehr geehrte Damen und Herren,

Wir dürfen Ihnen mitteilen das unsere Altkleider Container wieder geöffnet wurden.

Somit stehen diese Ihnen wieder zur Verfügung.

Sie finden diese in Hochdorf an der Ortsausfahrt Richtung Hemmingen an der Scheune und auf den Parkplatz gegenüber der Gemeindehalle.

In Eberdingen steht der Container an der Sporthalle

]]>
news-183 Sat, 21 Mar 2020 09:32:00 +0100 DRK Aktiv 60+ Nachmittag am 29.02.2020 https://www.ov-eberdingen.drk.de/aktuell/presse-service/presse/drk-aktiv-60-nachmittag-am-29022020.html Am Samstag 29.03.2020 Vergangenen war die Premiere von DRK aktiv 60+. Gabriele Friedel und Ronald Gosdeck begrüßten die zahlreich zum Treffen erschienenen Senioren herzlich und luden sie anschließend zu Kaffee und Kuchen ein.  So hatten die Interessierten gleich die Möglichkeit, sich in lockerer Atmosphäre kennenzulernen und
auszutauschen.
Den Abschluss der gemütlichen Runde machte eine gemeinsam erstellte Ideensammlung für
künftige Unternehmungen.
Wir freuen uns schon heute auf unseren ersten Ausflug, dessen Termin Sie dem kommenden
Mitteilungsblatt entnehmen können.
Ganz herzlich bedanken wir uns bei den Kuchenspendern und Helfern!
Ihr DRK aktiv 60+ Team.

]]>
news-182 Sat, 21 Mar 2020 09:10:46 +0100 Essen auf Räder https://www.ov-eberdingen.drk.de/aktuell/presse-service/presse/essen-auf-raeder.html Der Kreisverband Ludwigsburg Informiert Damit Sie auch weiterhin gut versorgt sind, möchten wir Ihnen unseren Menüservice „Essen auf Rädern“ anbieten. Sie können unter vielen verschiedenen bereits vorkonfektionierten Wochensortimenten wählen. Bei Interesse oder Fragen, melden Sie sich einfach telefonisch unter der Rufnummer (07141) 120-239 oder per E-Mail an rieker@drk-ludwigsburg.de In Zeiten des Corona-Virus sollen größere Menschenansammlungen vermieden werden wie sie bspw. in Lebensmittelgeschäften der Fall sind. Des Weiteren sind vor allem ältere Menschen stark infektionsgefährdet.

Damit Sie auch weiterhin gut versorgt sind, möchten wir Ihnen unseren Menüservice „Essen auf Rädern“ anbieten. Sie können unter vielen verschiedenen bereits vorkonfektionierten Wochensortimenten wählen.

Die Auslieferung erfolgt tiefgekühlt einmal in der Woche. Zur Aufbewahrung sollten Sie im Tiefkühlfach für sieben kleine Menüschalen Platz haben und zur Zubereitung lediglich ein Wasserbad oder eine Mikrowelle besitzen.

Bei Interesse oder Fragen, melden Sie sich einfach telefonisch unter der Rufnummer (07141) 120-239 oder per E-Mail an rieker(at)drk-ludwigsburg.de

]]>
news-181 Tue, 17 Mar 2020 20:17:58 +0100 Informationen zum Corona-Virus "Covid-19" in Baden-Württemberg, zur Arbeit des Roten Kreuzes und zu Schutzmaßnahmen https://www.ov-eberdingen.drk.dehttps://www.drk-baden-wuerttemberg.de/aktuell/spalte-4/coronavirus/schutzmassnahmen.html Information zur Entwicklung der Lage, zu Schutzmaßnahmen und zu Aktivitäten des DRK

]]>
news-172 Wed, 18 Dec 2019 12:42:17 +0100 Bluspendeehrung in Eberdingen 2019 https://www.ov-eberdingen.drk.de/aktuell/presse-service/presse/bluspendeehrung-in-eberdingen-2019.html Auf seine Eberdinger ist Bürgermeister Peter Schäfer zu Recht stolz. Während in der kleinen Gemeinde in den vergangenen zwölf Monaten 344 Bürger Blut gespendet haben, seien es im viermal so großen Vaihingen nur etwa doppelt so viele gewesen. Auch im Vergleich mit anderen Kommunen schneide Eberdingen in dieser Statistik besser ab. „Wir sind unheimlich gut unterwegs“, sagte der Schultes am Mittwochabend im Sitzungssaal des Rathauses, wo jene Bürger geehrt wurden, die sich durch regelmäßige Teilnahme an den Aktionen des Blutspendedienstes des Deutschen Roten Kreuzes hervorgetan haben. Zwölf Bürger haben dieses Jahr die Ehrungsstufen für zehn, 50 oder 75 Ehrungen erreicht. Die Jubilare werden traditionell vor Weihnachten von der DRK-Ortsgruppe und der Gemeinde geehrt und zu einem gemeinsamen Abendessen eingeladen. Sieben waren erschienen und durften sich auf Urkunden, kleine Präsente und leckere Maultaschen mit Kartoffelsalat freuen. Und natürlich gab es auch ein ermunterndes „Weiter so!“ vom DRK-Ortsvereinsvorsitzenden Gert Schreiber. Diese Spendenbereitschaft sei alles andere als selbstverständlich, hob Schäfer hervor. Schließlich gäben die Spender ihr Kostbarstes und gingen dafür oftmals sogar früher von der Arbeit weg. Und das Blut, für das es keinen Ersatzstoff gebe, werde dringend benötigt – nicht nur bei Unfällen, sondern auch für die Behandlung zahlreicher Krankheiten. Die zwölf zu ehrenden Eberdinger hätten insgesamt 172,5 Liter Blut gespendet und so Leben gerettet. „Das sind 17 Zehn-Liter-Eimer und noch ein Eimerle“, rechnete der Bürgermeister launig vor. Derzeitiger Spitzenreiter in Eberdingen ist übrigens Karl Kieser mit 125 Spenden. Bürgermeister Peter Schäfer (rechts) und Joachim Grünwald, Gert Schreiber sowie Nadine Lohr vom DRK (von links) ehrten gemeinsam Gorden Kittkowski (zehn Spenden), Rainer Mauch (75), Ulrike Kinzinger (50), Rainer Lautenschlager (50), Rena Semmelmann (10), Achim Pflüger (50) und Nikolai Lakovic (10). Es fehlen: Karl-Heinz Bopp, Daniel Gohl, Veronika Herrmann, Klaus Schuller (alle 10) sowie Thomas Möhler (50). Foto: Banholzer

]]>
news-149 Wed, 02 Oct 2019 14:06:25 +0200 70 Jahr Feier TSV Hochdorf Absicherung https://www.ov-eberdingen.drk.de/aktuell/presse-service/presse/70-jahr-feier-tsv-hochdorf-absicherung.html 70 Jahre TSV Hochdorf/Enz 1949 eV. Dies ist ein Grund zu Feiern. Deswegen spielt heute Abend die Band "Besser" in Hochdorf im Festzelt. Dies wird durch unseren Ortsverein mit Unterstützung des befreundeten DRK Tamm sanitätsdienstlich abgesichert. 70 Jahre TSV Hochdorf/Enz 1949 eV. Dies ist ein Grund zu Feiern. Deswegen spielt heute Abend die Band "Besser" in Hochdorf im Festzelt.
Dies wird durch unseren Ortsverein mit Unterstützung des befreundeten DRK Tamm sanitätsdienstlich abgesichert.

]]>
news-157 Fri, 28 Jun 2019 15:40:00 +0200 Schulfest Eberdingen-Nußdorf 2019 https://www.ov-eberdingen.drk.de/aktuell/presse-service/presse/schulfest-eberdingen-nussdorf-2019.html Am 28.06.2019 sind zwei unserer Helfer im Einsatz. Das Schulfest in Eberdingen-Nussdorf wird durch Sie Sanitätsdienstlich abgesichert. news-156 Sun, 26 May 2019 15:28:00 +0200 Ausflug zum Wildparadies Tripsdrill 2019 https://www.ov-eberdingen.drk.de/aktuell/presse-service/presse/ausflug-zum-wildparadies-tripsdrill-2019.html Am 26.05.2019 Rehe füttern, Bären beobachten oder Greifvögel bei ihren Flugeinlagen zusehen war für unsere JRKler der Gruppe 3 beim gestrigen Besuch des Wildparadieses Tripsdrill angesagt. news-159 Sun, 12 May 2019 16:14:00 +0200 Hoffest 2019 Seemann in Eberdingen Absicherung https://www.ov-eberdingen.drk.de/aktuell/presse-service/presse/hoffest-2019-seemann-in-eberdingen-absicherung.html Am 12.05.2019 am Muttertag sind zwei unserer Helfer bei der sanitätsdienstlichen Absicherung des Hoffests der Familie Seemann in Eberdingen. Auf diesen Weg wünschen wir auch allen Müttern einen news-163 Sun, 07 Apr 2019 00:00:00 +0200 Altpapiersammlung 30.03.2019 https://www.ov-eberdingen.drk.de/aktuell/presse-service/presse/altpapiersammlung-30032019.html Danke an alle treuen Spender/Sammler und an alle Helfer. Mit ihrer Sammlerleidenschaft helfen Sie uns bei unseren vielseitigen Aktivitäten Die erste Altpapiersammlung des Jahres ist geschafft. Auch unsere Jugendlichen haben in 2 Schichten wieder voll mitangepackt. Dank unserer treuen Spender, Kaiserwetter und einem starken Team war es wieder ein voller Erfolg

]]>
news-164 Sun, 31 Mar 2019 00:00:00 +0100 BMX Absicherung 2019 https://www.ov-eberdingen.drk.de/aktuell/presse-service/presse/bmx-absicherung-2019.html Am 31.03.2019 hat der DRK - Ortsverein Eberdingen die Sanitätsdienstlichen Absicherung beim BMX Radrennen des MSC Strudelbachtal durchgeführt. Hierbei wurden wir durch die befreundeten DRK Bereitschaften Tamm, Besigheim und Heimerdingen unterstützt. 

Wir danken dem Veranstalter für die sehr gute Zusammenarbeit. 

Den Patienten wünschen wir auf diesen Weg eine schnelle Genesung.

]]>
news-165 Sat, 03 Nov 2018 00:00:00 +0100 Treue Blutspender im Eberdinger Rathaus geehrt (03.12.2018) https://www.ov-eberdingen.drk.de/aktuell/presse-service/presse/treue-blutspender-im-eberdinger-rathaus-geehrt-03122018.html „Sie sind beispielgebend“, lobte der Eberdinger Bürgermeister Peter Schäfer am Montagabend im Rathaus die langjährigen Blutspender. Zusammen mit Gert Schreiber-Nedorost (rechts) und Joachim Grünwald (Dritter von rechts) vom DRK-Ortsverein Eberdingen ehrte Schäfer treue Blutspender. Zehn Mal spendeten Ulrich Knauß, Manuela Kramer und Mario Nardella Blut, 25-mal Annette Besserer, Monika Greschner und Volker Schwerdtle. Gottfried Eniglein wurde für 75-maliges Blutspenden ausgezeichnet. Bei der Ehrung machte der Eberdinger Bürgermeister (Zweiter von links) deutlich, dass die Dreiergemeinde im Kreisdurchschnitt „wirklich richtig gut“ dasteht. Man komme in Eberdingen fast auf das Doppelte bei den Blutspenden. Nur 3,8 Prozent der Menschen in Baden-Württemberg spenden ihr Blut. Das Durchschnittsalter liegt bei 44 Jahren. Nach Angaben von Schäfer werde das meiste Blut für Krebstherapien gebraucht – 19 Prozent. Magen-Darm-Erkrankungen machen 16 Prozent der Menge aus, ebenfalls 16 Prozent Herzerkrankungen. Foto, Bericht: VKZ 05.12.2018 Bögel

]]>
news-166 Sat, 03 Nov 2018 00:00:00 +0100 Hauptübung JRK 2018 https://www.ov-eberdingen.drk.de/aktuell/presse-service/presse/hauptuebung-jrk-2018.html 03.11.2018 Wir blicken auf einen ereignisreichen und spannenden Gruppenabend zurück! Während sich unsere Gruppe 3 der YouTube-Challenge stellen musste, stand für unsere "Großen" die Hauptübung des Jahres auf der Tagesordnung. Es galt drei Personen zu versorgen, die infolge eines Verkehrsunfalles die unterschiedlichsten Verletzungen erlitten hatten. Beide Gruppen haben ihre Aufgaben dabei hervorragend gemeistert!

]]>
news-167 Sat, 14 Jul 2018 00:00:00 +0200 Landeswettbewerb in Ravensburg 2018 https://www.ov-eberdingen.drk.de/aktuell/presse-service/presse/landeswettbewerb-in-ravensburg-2018.html Am Samstag den 14.07.2018 fand in Ravensburg der Landesentscheid 2018. Das Team holte sich den 5. Platz Starkes Team - starke Leistungen - starkes Ergebnis

]]>
news-168 Sat, 05 May 2018 00:00:00 +0200 Kreiswettberwerb Ludwigsburg am 05.05.2018 https://www.ov-eberdingen.drk.de/aktuell/presse-service/presse/kreiswettberwerb-ludwigsburg-am-05052018.html Grandiosen 1. Platz des Jugendrotkreuz Hochdorf Am vergangenen Samstag traten wir beim Kreiswettbewerb in Gerlingen sogar mit drei starken Gruppen an. Und wieder mal sind wir super zufrieden und mächtig stolz auf unsere Jugendrotkreuzle.

Unsere älteste Gruppe zeigte erneut - mit einem grandiosen 1. Platz - dass der Pokal auch dieses Jahr wieder nach Hochdorf gehört
Der Sieg bringt unsere jungen Rotkreuzler nun am 14.7. zum Landesentscheid nach Ravensburg.

Auch unsere beiden anderen Gruppen legten super Leistungen hin, die sie aufs Siegertreppchen brachten

Den Dank unserer Jugendrotkreuzler an uns können wir nur zurückgeben! Wir sind unglaublich stolz auf euch und ihr seid der Grund dafür, dass uns die Jugendarbeit so sehr Spaß macht! Ihr seid toll! 

]]>
news-169 Sun, 04 Feb 2018 00:00:00 +0100 2018 24-Stunden Übung https://www.ov-eberdingen.drk.de/aktuell/presse-service/presse/2018-24-stunden-uebung.html Am 21.+22.04.2018 hat unser Jugendrotkreuz eine 24 Stunden Übung durchgeführt „Messerstecherei im Jugendhaus in Nussdorf“ – dies war einer der vielen Einsätze, welche am vergangenen Wochenende bei der 24-Stunden-Übung auf unsere motivierten Jugendrotkreuzler warteten. Bei diesem Einsatz galt es zunächst, die aggressiven und alkoholisierten Verletzten außer Sichtweite zu lagern und ihre Wunden zu versorgen. Eine Verletzte zog sich durch den Schlag mit einer Bierflasche eine Schnittverletzung mit Glassplittern am Unterarm und ein blaues Auge zu, die andere verletzte Person hatte unter anderem einen gebrochenen Arm. Doch auch ein Kettensägenunfall mit einer stark blutenden Wunde und einer leblosen Person am Hohscheid und ein Brandunfall am Tennisheim in Hochdorf sorgten für große Aufregung und forderten die volle Aufmerksamkeit der jungen Truppe. Ausgerüstet mit Sanitätstaschen und allem was dazu gehört gaben die Jugendrotkreuzler alles und zeigten sich mit ihrem Fachwissen über die Erste Hilfe von ihrer besten Seite. Der Spaß kam sowohl bei den ereignisreichen Übungen als auch zwischendurch nicht zu kurz, sodass wir am Sonntag nach gemeinsamen 24 Stunden um 14 Uhr alle müde aber glücklich nach Hause gingen.

]]>
news-170 Sun, 17 Dec 2017 00:00:00 +0100 2017 Wahl der Gruppen- und Jugendleitung https://www.ov-eberdingen.drk.de/aktuell/presse-service/presse/2017-wahl-der-gruppen-und-jugendleitung.html Am 17.12.2017 wurden Adina und Timon Friedel wurden im Amt bestätigt + + + Wahlen der Jugend- und Gruppenleiter + + +

Nach 4 Jahren war es wieder soweit, im JRK Hochdorf fanden die Wahlen unserer Jugendleiter und der Gruppenleiter statt.

Vorsitzender Gert Schreiber und Ehrenjugendleiter Ronald Gosdeck leiteten die Wahl.

Als Jugendleiterin wurde Adina Friedel wiedergewählt, als Jugendleiter wurde Timon Friedel bestätigt. Die beiden gehen damit nach 8 Jahren bereits in ihre 3. volle Amtszeit. Luca Thoma übt nach mehrjähriger Arbeit als Gruppenleiter nun das Amt des stv. Jugendleiters aus, Lars Schmidt bleibt weiterhin Gruppenleiter für beide Jugendgruppen. Alle Wahlen erfolgten einstimmig.

Besonders freuen wir uns, dass wir zukünftig in der Gruppenleitung der jüngsten Kinder von gleich 5 Jugendrotkreuzlern der älteren Gruppe unterstützt werden. Alina, Adina, Melie, Philipp und Julius sind ab sofort ein Teil unseres starken Teams!

]]>
news-171 Sat, 09 Dec 2017 19:00:00 +0100 2017 Ehrung der Blutspender in Eberdingen https://www.ov-eberdingen.drk.de/aktuell/presse-service/presse/2017-ehrung-der-blutspender-in-eberdingen.html Im Landkreis Ludwigsburg gilt Eberdingen als Blutspendehochburg. An den vier Terminen im Jahr kommen mit 389 Blutspender doppelt so viel wie im Kreisdurchschnitt. Am Montagabend, den 20.12.2017 wurden im Eberdinger Rathaus die Mehrfachblutspender von Bürgermeister Peter Schäfer sowie dem stellvertretenden DRK-Vorsitzenden Joachim Grünwald und DRK-Jugendleiter Timon Friedel geehrt. „Blut ist durch nichts zu ersetzen. Sie leisten einen wertvollen Beitrag, ohne dass Sie wissen, wem Sie helfen“, lobte Schäfer die treuen Blutspender. Das Blut werde vor allem bei Krebserkrankungen, bei Herzerkrankungen, bei Magen-Darm-Erkrankungen und für Verletzte nach Unfällen gebraucht. Für zehnmaliges Blutspenden wurden Melanie Bopp und Annette Schleicher geehrt. 25-mal spendeten Blut: Carmen Dörrer, Werner Hettler, Heidemarie Schlosser, Jochen Stahn und Kevin Wenz. Gisela Hein ging 50-mal zum Blutspenden, Michael Truckses 75-mal. Zusammen gaben diese Eberdinger Bürger bei den 270 Blutspenden 135 Liter Blut. Vier Blutspender kamen am Montagabend zur Ehrung; links auf dem Bild Timon Friedel und Joachim Grünwald vom DRK, rechts Bürgermeister Peter Schäfer im Sitzungssaal des Rathauses.

]]>